Mittwoch, 18. Dezember 2013

AKT 16 & 17




Manchmal schaffe ich es einfach nicht jeden Tag ein Türchen zu öffnen.
Zwischendurch habe ich immer mal wieder Probleme mit dem Fotos hoch laden.
Bei dem Post von gestern lief es auch wieder nicht so wie ich das wollte.
In der Vorschau hatte ich das Video noch schön im Post, so das man es direkt hier anschauen konnte.
Nach dem Veröffentlichen war es dann futsch.

Heute habe ich das Rezept für einen super leckeren Apfelkuchen für euch.
Das Beste daran ist, er ist schnell zu machen und hat eine 100%ige Gelinggarantie.

Amerikanischer Apfelkuchen

2 Becher Mehl (300g)
2 Becher brauner Zucker (400g)
1 Becher (100g) gem. Haselnüsse
4 Eier
1 Becher Öl (220g)
2 Teelöffel Zimt
1 EL Vanillezucker (=1 Päck.)
1 Päck Backpulver
4 - 5 Äpfel

wer mag 30 g Rosinen

Äpfel schälen und in Stückchen schneiden.
Springform fetten und Ofen vorheizen 

Alle Zutaten bis auf Äpfel und Rosinen in den Thermomix geben und auf Stufe 4 ca.3,5 min rühren.
Ich habe nach der hälfte der Zeit mit dem Spatel alles vom Rand nach unten geschoben.

Anschließend die Äpfel und die Rosinen dazu geben und noch einmal kurz mit unter rühren.
Auch hier habe ich den Spatel wieder zur Hilfe genommen, da der Teig ziemlich fest ist.

In die Springform geben und ca.60- 70 min bei 180 Grad backen.
Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Die Becher sind Kaffeebecher, ich habe euch aber die Grammzahlen dazu geschrieben da ich es ausgewogen und umgerechnet habe.

Ergibt ca. 25 Stück - 1 St. = 2 BE


Kommentare:

  1. Hört sich lecker an dein Apfelkcuhenrezept, habe ich gleich mal abgespeichert =)
    Ich hatte es gestern auch fast verpeilt mit meinem Tagespost und heute steht er auch noch aus^^

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen

Schön das Du Dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt. Vielen Dank, Tanja