Freitag, 13. Dezember 2013

AKT No.13


Hinter Türchen No.13 verbirgt sich ein Basteltip von mir.

Was tun wenn Frau die ganze Weihnachtsdeko aussortiert und über die Hälfte weggeschmissen hat??
Erst mal doof aus der Wäsche gucken.
Das bisschen was ich noch übrig behalten habe findet man im Haus gar nicht mehr wieder.

Also improvisieren......
...ich habe alte silberne Kugeln genommen und die aufgepimt.

Als erstes habe ich alte Buchseiten in kleine Schnipsel gerissen.
 Die Kugeln mit Tapetenkleister  eingeschmiert und darauf die Schnipsel  von unten nach oben aufgeklebt.
Als letztes noch eine dünne  Schicht Kleister auf die fertige Kugel pinseln.

   
Dekoriert habe ich sie ganz schlicht mit Naturbast und Glöckchen.
Hier und da einen Stern mit Heißkleber aufgeklebt....und fertig.



Der Haselnusszweig hängt jetzt dekoriert mit den Kugeln und ein paar Stoffsternen 
in meinem Küchenfenster.
Man kann es schlecht erkennen da ich gegens Licht fotografiert habe.
Mir gefällt das so ganz gut und es ist eine kostengünstige Alternative zu neuer Deko.
 


Vielleicht hat von euch auch noch jemand alte Kugeln liegen die man wirklich ganz einfach aufpimpen kann.


Wenn ihr den Tip ausprobiert würde ich mich über ein Bild freuen.
Mal sehen was ihr so kreiert.

Ich wünsche euch ein schönes WE.

Kommentare:

  1. Was für eine geniale Idee, wirklich total wikrungsvoll, gefällt mir super

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Die Kugeln sehen in echt so klasse aus!! Die gefallen mir total gut.

    Ganz lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen

Schön das Du Dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt. Vielen Dank, Tanja