Samstag, 14. Dezember 2013

AKT No.14



Heute habe ich ein Gedicht für euch das ich als Kind oft zu Weihnachten aufgesagt habe.
Ich mag  dieses Gedicht besonders gerne.
  Als wir heute über den Weihnachtsmarkt geschlendert sind, fiel es mir ganz plötzlich wieder ein.

Knecht Rupprecht

Von drauß vom Walde komm ich her;
ich muß Euch sagen es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein sitzen;
und droben aus dem Himmelstor
sah mit großen Augen das Christkind hervor.
und wie ich so strolcht durch den finsteren Tann,
da rief's mich mit heller Stimme an:
Knecht Rupprecht, rief es alter Gesell,
hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmelstor ist aufgetan,
Alt und Junge sollen nun
von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
und morgen flieg ich hinab zur Erden,
denn es soll wieder weihnachten werden!
So geh denn rasch von Haus zu Haus.
such mir die guten Kinder aus,
damit ich ihrer mag gedenken
mit schönen Sachen sie mag beschenken.
Ich sprach: O lieber Herre Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist.
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo's eitel gute Kinder hat.
Hast denn das Säcklein auch bei dir?
Ich sprach: Das Säcklein, das ist hier,
Denn Äpfel, Nuß und Mandelkern
fressen fromme Kinder gern.
Hast denn die Rute auch bei dir?
Ich sprach: die Rute die ist hier.
Doch für die Kinder, nur die schlechten,
die trifft sie auf den Teil, den rechten.
Christkindlein sprach: So ist es recht.
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!
Von drauß, vom Walde komm ich her,
Ich muß euch sagen es weihnachtet sehr!
Nun sprecht wie ich's hierinnen find:
sind's gute Kind., sind's böse Kind?

Unsere letzten Geschenke sind gekauft und die, die wir im Internet bestellt haben sind nun auch endlich verschickt laut Sendungsverfolgungen.
Dann mag zu Weihnachten wohl doch noch alles unterm Baum liegen.
Den haben Nils und ich gestern auch schon besorgt.

Die Ente liegt im Gefrierfach.......und endlich kommt Weihnachtsstimmung auf weil der Stress nachlässt.
Wie schön, dann werden wir die nächsten Tage endlich geniessen können.

Ich hoffe ihr habt den Weihnachtsstress auch im Griff??
Oder hat der euch noch im Griff??

Auf jeden Fall wünsche ich euch ein schönes drittes  Adventswochenende.
 

1 Kommentar:

  1. Bei mir ist es eher so, dass der Weihnachtsstress mich im Griff hat^^
    aber nur noch bis Freitag arbeiten,dann muss es einfach besser werden ;)
    Schön das Gedicht mal wieder zu lesen, denn ich kannte wirklich nur noch den Anfang und stellenweise kams mir so vor als hätte ich diese Version noch nie gelesen^^

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen

Schön das Du Dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt. Vielen Dank, Tanja

Andere Beitäge